Social Networks, was ist das – Facebook, brauche ich das

Gerade bei Unternehmen die alt eingesessen sind und beim Thema Marketing eher auf alte Medien zugreifen, ist das Verständnis zur Internet Werbung verhalten. Aber auch Jungunternehmer unterschätzen die Auswirkungen des Internet häufig.

Internet, brauche ich das

Diese Frage hat sich, zum Glück, so gut wie ganz erledigt. Nun kommen die sozialen Netzwerke und verbreiten sich in Windeseile. Die jüngere Generation wächst mit diesen auf, wie wir früher mit dem Telefon: vom Telefon mit Schnur bis zum Handy/ Smartphone.

Soziale Netzwerke

Soziale Netzwerke bedeutet, dass sich dort Menschen anmelden können und sich in einer Gemeinschaft miteinander austauschen können, und dies tun sie übrigens mit einer großen Leidenschaft.

Es gibt Plattformen wie My Space (Musik/ Unterhaltung) oder Stayfriends (Schulfreunde wieder finden) bis Facebook.

Was ist Facebook

Facebook ist eine ganz neue und sehr interessante Plattform und vor allem wächst diese rasant schnell. Mittlerweile hört man das Wort Facebook fast täglich im Radio und Fernsehen. Facebook ist nicht wie bei My Space zum Beispiel, auf eine Benutzergruppe zugeschnitten wie Musik, sondern beinhaltet alle Bereiche und Themen. Es ist eigentlich ganz einfach und umso genialer wenn man sich mal die Struktur von Facebook anschaut.

Facebook ist eine neue Welt und diese vergrößert sich immer mehr durch Verknüpfungen anderer Netzwerke. Somit ist es mir möglich dass ich mein Twitter Konto mit meiner Fan Page/ Unternehmerseite verknüpfen kann. Schreibe ich dann bei Facebook in meinen Status „Einen guten Morgen liebe Freunde und Kunden, in der Woche vom / bis haben wir ein besonderes Angebot für Sie…“ dann wird dies bei Facebook veröffentlicht und gleichzeitig auch bei Twitter. Mittlerweile gibt es zahlreiche Plattformen die mit Facebook verknüpfbar sind.

Ich brauche mich als Nutzer also nur bei Facebook einloggen und meine Neuigkeiten einmal zu schreiben und sie verbreiten sich dann automatisch in den verknüpften Konten wie Twitter oder My Space etc. Diese wiederum erstellen Links zu ihrer Seite, welche bei der Suchmaschinenoptimierung ebenfalls sehr wichtig sind.

Facebook ist ein Treffpunkt im Internet der Menschen aus aller Welt angeschlossen sind und durch Freundschaften miteinander verbunden werden können.

“Nützliches mit dem Angenehmen verbinden” heißt es hier. Aus der Sicht eines normalen Benutzers, ohne Marketing Hintergrund, sehe ich diesen Treffpunkt als tolle Unterhaltung an.

Ich habe die Möglichkeit mich mit meinen Freunden zu verbinden und kann dort meine neusten Ereignisse verbreiten, ohne dazu 20 E-Mails schreiben zu müssen. Angefangen von Bildern die ich im Fotoalbum publizieren kann bis zu meiner aktuellen Laune, die ich in meiner Statusmeldung posten kann.

Bei Facebook verbreite ich etwas in meiner Statusmeldung und alle meine Freunde und Bekannten bekommen es auf Ihrer Pinnwand angezeigt.

Es gibt einen „Gefällt mir“ Button auf den ich klicken kann und mein Freund, der zum Beispiel, ein Bild von sich hochgeladen und veröffentlicht hat, sieht nun das mir sein Bild gefällt. Darunter liegt ein Kommentarfeld in dem ich zusätzliche Anmerkungen hinterlassen kann. Meine Freunde und seine Freunde sehen diese Aktivität ebenfalls auf ihrer Pinnwand und können auch auf diesen Beitrag reagieren.

Aus einer Statusmeldung wie: „ Ich bin heute so glücklich, es ist ein toller Tag“ kann ganz schnell eine Kommunikation zwischen 2-500 Nutzern und 20-500 Kommentaren und mehr werden. Unsere Gesellschaft entwickelt sich immer mehr zu einer virtuellen Generation.

Hier wird sich getroffen, unterhalten, hier werden Spiele miteinander und gegeneinander gespielt. Jeder kann zum Beispiel einen Musiktitel aus dem Internet auf seine Pinnwand hochladen, wenn dann Freunde darauf positiv reagieren, dann macht es noch mehr Spaß.

Erwachsene Menschen sind doch eigentlich auch nur große Kinder, dort werden Küsse, Blumen, Herzen und Biere oder Glühwein virtuell verschenkt. Ich kann jemanden anstupsen, wenn ich diesen auf mich aufmerksam machen möchte, mit einem Button „Anstupsen“.

Jeder hat die Möglichkeit sich als „online“ anzeigen zu lassen oder als „offline“ Benutzer. Steht mein Profil auf offline sieht niemand, dass ich da bin. Anhand einer veröffentlichen Statusmeldungen oder ähnlichem sieht man allerdings wann diese veröffentlicht wurde.

Möchte ich, dass alle Freunde sehen dass ich da bin, stelle ich diesen auf „online“ und ich habe somit auch die Möglichkeit mit Freunden zu chatten. Dies geht im Offline-Modus nicht.

Und was nützt mir das

Als Unternehmer habe ich die gleichen Möglichkeiten, denn in meiner Statusmeldung kann ich die neusten Angebote (Werberechtlinien hierbei beachten) verbreiten. Alles was interessant ist für ihre Kunden oder ihre zukünftigen Kunden können Sie dort publizieren und am besten mit einem Link ihrer Facebook-Unternehmerseite oder ihrer Internet Seite oder Online Shop Seite. Dabei sollten Sie darauf achten das es nicht zu viel wird damit ihre Freunde/ Kunden sie nicht als Spam einordnen.

Ich kann auf Statusmeldungen meiner Kunden reagieren: Freund/Kunde schreibt“ Juhuu unser Baby ist da“ Ich reagiere darauf mit „gefällt mir“ evtl. noch einem Kommentar „ Herzlichen Glückwunsch und alles Gute auch von uns ihr XY-Team“ oder XY hat Geburtstag, gratulieren Sie ihm dazu indem Sie auf seine Seite klicken, dort einen Beitrag hinterlassen mit einem Link ihrer Seite.

Nun passiert folgendes: Mein Freund sieht es, seine Freunde sehen es, nimmt ein Freund meines Freundes daran teil, sehen es wiederum auch seine Freunde und so weiter und so weiter.

In kurzer Zeit könne Sie ihr Unternehmen und Produkte so bekannt machen wie es mit Printmedien kaum möglich ist und bis hierhin sogar kostenlos.

Werbeanzeigen können unabhängig von einer Fan Page/ Unternehmerseite oder eines Profils geschaltet werden, diese werden dann Ihrem Budget entsprechend oft eingeblendet und sind sichtbar für alle.

Am 04.03.2011 veröffentlicht von SEM Leipzig Mehr zum Thema: , , , ,

Ihre Meinung zum Thema